• Goldie

Morgendlicher Trancezustand

Heute morgen bin ich mit dem Zug unterwegs zu meinem Termin um 8 Uhr. Schon bei der Zugseinfahrt bin ich erstaunt, denn um diese Zeit würde eigentlich eine S-Bahn fahren und nicht ein "normaler" Zug. Ich persönlich finde die S-Bahn ja viel angenehmer, weil ich da eben einsteigen kann. Zudem sind diese Züge moderner, was ich doch recht gerne habe.

Eigentlich weiss ich, dass ich mit dem 7:35-er Zug in Olten umsteigen muss, um den Anschluss um 7:59 zu erreichen. Heute morgen - in meinem morgendlichen Trancezustand - war mir das aber irgendwie entfallen. Die Ansage, dass dies der Endbahnhof sei, hatte ich ebenfalls nicht mitgeschnitten! Ich blieb sitzen und tippte weiter auf meinem Laptop umher. Der ältere Herr, welcher im gleichen Viererabteil sass, verabschiedete sich freundlich von mir und wünschte mir einen guten Tag. Ich erwiderte seinen Gruss und dachte mir "Hmm, der fährt wohl doch nicht nach Zürich"!


Welche Kräfte waren da gerade am Wirken, dass mein morgendlicher Trancezustand so tief war? Lag es an der immer noch spürbaren Bettwärme, an dem müden Gefühl in meinem Kopf, der nebelhaften Herbstlandschaft oder daran, dass mich der "normale" Zug irritiert hat? Denn wenn ich eine halbe Stunde später unterwegs bin, brauche ich nicht umzusteigen.


Wie auch immer... ich werde meinen Termin um 8 Uhr einhalten können, auch wenn es eine Punktlandung wird. Mag ich nicht so, da ich mich gerne in Ruhe vorbereite. Aber nun ist es so! Ich mache mein Bestes daraus und bin gespannt, was dieser Tag mit sich bringt!


Ich wünsche Dir ein gutes Erwachen...

Herzlich

Ursula 







34 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bewusstsein

Meine Arbeit als Seelenzentrierte Coachin besteht u. a. darin, Menschen zu unterstützen, ihr Bewusstsein zu stärken. Ich könnte auch sagen, sich bewusst zu werden, wer sie sind, wie sie reagieren, was

URSULA INGOLD

Coaching & Klang

​© 2018 coaching ingold, by grafikfabrik.ch